Fürstlicher Leitfaden zum Rollenspiel

Aus MedievalCraft
(Weitergeleitet von Rp-Leitfaden)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medievalcraft.png


Hinrichtung(sehrklein).pngTurnier1(sehrklein).pngSöldner in Elyria(sehrklein).pngNachmittags im Schatten(sehrklein).pngBrückeinplanung(sehrklein).png

Die im folgenden durch den König, die Kurfürsten und den hohen Adel niedergeschriebenen ehernen Grundsätze des Rollenspiels sind von allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Königreiches ausdrücklich zu beherzigen und einzuhalten!


Grundregeln


  • Alle Mitspieler/innen stellen einen Menschen dar, der sich innerhalb der üblichen Naturgesetze bewegen muss.
  • Jegliche besonderen Qualifikationen oder Fähigkeiten eignen sich Charaktere innerhalb des Königreiches im gemeinsamen Rollenspiel und in Einklang damit an.
  • Die Kleidung ("Skin") aller Mitspieler/innen muss menschlich aussehen und soll zu deren Stande passen.



Faires Rollenspiel


Für ein Rollenspiel, das sich fair entwickeln kann, ist es entscheidend, dass der persönliche Handlungsspielraum der anderen Mitspieler/innen nicht beschnitten wird, indem ihnen rollenspielerische Handlungen aufgezwungen werden. Jede Interaktion mit anderen Rollenspieler/innen ist immer nur ein Handlungsangebot, dass dem Gegenüber stets die Wahl lässt, ob und wie es darauf einsteigt. Wenn dieses Gebot nicht eingehalten wird entsteht einseitiges Rollenspiel, indem sich ein Teil der Mitspieler benachteiligt fühlen wird. Die einzige Handlung, die Mitspieler/innen aufgezwungen werden kann, ist es, diese mit Waffengewalt niederzuschlagen (PvP) oder anderweitig in die Bewusstlosigkeit zu befördern. Eine solche Handlung ist allerdings in den meisten Fällen gesetzeswidrig und wird vermutlich rollenspielerisch geahndet werden.

Es ist generell unklug, aggressive rollenspielerische Interaktionen loszubrechen mit anderen Personen, wenn nicht mindestens ein gewisser Grundkonsens zwischen den Beteiligten über die Situation besteht oder/und die Beteiligten erfahrene Rollenspieler sind, die sich kennen. Ziel eines einvernehmlichen Rollenspiels kann es niemals sein die anderen Teilnehmer unbedingt "übertrumpfen" zu wollen, das läuft fast zwangsläufig auf einseitiges Rollenspiel hinaus. Jede schriftliche rollenspielerische Interaktion ist immer ein Handlungsangebot und niemals etwas, das man einem anderen aufzwingen kann. Darum ist es auch nicht möglich persönliche Konflikte mit dem Ziel "zu gewinnen" in Rollenspielsituationen auszutragen. Man kann keine Rivalitäten austragen indem man sich mit Rollenspiel-Emotes gegenseitig "zu besiegen" versucht.

Einzig die Richter des Königs sowie die Angehörigen des Hochadels sind befugt im Rahmen der Gesetze andere Personen rollenspielerischen Zwangshandlungen zu unterwerfen (Einkerkerungen bei Straftaten und ähnliches).


Freiegrundstücke(sehrklein).pngBoxkampf(sehrklein).pngHalle(sehrklein).pngLosverkauf(sehrklein).pngGruppe1(sehrklein).png


Die Anfänge


Es ist nicht die Idee am gemeinsamen Rollenspiel, dass jede/r bereits mit einem hochentwickelten Charakter mit einer umfänglichen Geschichte und einer langen Liste an Verdiensten ins Leben im Königreich startet. Der eigene Charakter sollte vielmehr ein möglichst "unbeschriebenes Blatt" sein, ausser dem eigenen (Vor-)Namen braucht von Beginn weg überhaupt nichts bereits definiert zu sein. Dies ermöglicht es auch etwas weniger erfahrenen Rollenspieler/innen problemlos, allmählich ins Rollenspiel einzutauchen.

Der eigene Charakter wird sich fortan innerhalb der gemeinsamen Rollenspielwelt entwickeln. Was für Entscheidungen wird man treffen? Welche Wege wird man beschreiten und welche Aufgaben & Funktionen wird man anstreben? Wo und wofür wird man sich einsetzen und was wird man erreichen? Die Antworten auf diese und weitere Fragen prägt die Charaktere der Mitspieler/innen und setzt deren langfristige Charakterentwicklung in Gang.


Richtiges Verhalten


Verhalte dich standesgemäss und respektiere deine Mitspieler/innen und deren Rangzugehörigkeiten. Gewiss ist es nicht verboten einen mürrischen und wenig höflichen Charakter zu spielen, es sollte aber bedacht werden, dass sich spielerischer Erfolg meistens nur durch erfolgreiche, positive Kooperation mit anderen einstellt.

Versuche es unter allen Umständen zu vermeiden deine Rolle mitten im Spiel zu verlassen. Dies stört das gemeinsame Rollenspiel erheblich und ist daher sehr unschön für deine Mitspieler/innen. Solltest du dennoch Infos deinen Mitspielern weitergeben müssen die nicht zum Rollenspiel gehören, setze zwei Klammern (( vor deine Eingabe. Dadurch wird der Text ausgegraut und weniger auffällig dargestellt.


Emotionen & Handlungen ausdrücken


Im Chat wird generell auf die Verwendung von "Smileys" wie :), :D, xd etc. verzichtet. Stattdessen werden auch Emotionen, so wie Handlungen, in Worten ausgedrückt. Worte, die der Beschreibung von Emotionen und Handlungen dienen werden zur Kenntlichkeit in Sternchen gefasst (*), wie zB:

Hallo, alter Freund! *lächelt freudig*

Es spielt hierbei keine Rolle ob der Teil mit Sternchen * vor oder hinter dem gesprochenen Worte steht.


Keldorn1(sehrklein).pngTafel1(sehrklein).pngDornfeld(sehrklein).pngMitteilungsbrett1(sehrklein).pngHof1(sehrklein).png


Verschiedene Medi-Plattformen


Das Rollenspiel findet nicht nur auf dem Gameserver, sondern auch auf allen anderen Plattformen (Forum, Wiki,...) von MedievalCraft statt. Alle Informationen die auf diesen Wegen geteilt und erlangt werden stehen den Charakteren der einzelnen Rollenspieler uneingeschränkt zur Verfügung und können jederzeit ins Rollenspiel miteinfliessen. Überdies wird der Charakter eines Mitspielers auch durch seine Forumsposts und weiteren Inhalte repräsentiert, genau gleich wie eine Eingabe im InGame-Chat. Es werden nirgendwo Inhalte toleriert, die das gemeinsame Rollenspiel in grober Weise stören und/oder überhaupt keinen Zusammenhang damit haben, ausser im Bereich "Andere Themen" des Forums.


Was weiß mein Charakter?


Alle öffentlichen Inhalte auf den offiziellen MedievalCraft-Seiten sind potentielle Rollenspielinhalte, es sei denn sie werden eindeutig als nicht-rollenspielerisch vermerkt. Alles, was ein/e Spieler/in auf diesem Wege erfahren kann, darf also auch seine/ihre Rolle wissen. Hierzu gehören Forumsbeiträge, Wiki-Seiten und alle anderen offiziellen Informationen über das Königreich.

Die Rangzugehörigkeit aller Charaktere ist an dem Titel, der vor ihrem Namen im InGame-Chat steht erkennbar. Diese Information darf jederzeit rollenspielerisch verwendet werden, was sich dadurch rechtfertigt, dass in unserer Standesgesellschaft im normalen Falle alle Personen an ihrem Auftreten und ihrer Kleidung/Wappnung zweifelsfrei zu identifizieren sind.

Ein anonymes Auftreten des eigenen Charakters, resp. ein einseitig deklariertes Unerkannt-bleiben, ist bei rollenspielerischen Interaktionen mit anderen Spieler/innen im allgemeinen nicht statthaft. Jede/r verkörpert ihre/seine Rolle öffentlich und kann durch ihr/sein Auftreten potentiell erkannt werden.



Charakterwechsel & Charaktertod


Jede/r Mitspieler/in spielt immer nur einen Charakter zur selben Zeit. Wenn ein/e Spieler/in sich entschliesst, einen neuen Charakter zu spielen, so bedingt das immer das endgültige Ausscheiden des früheren, zuvor gespielten Charakters, entweder durch Tod oder anderweitige permanente Gründe.

Von leichtfertigem und häufigem Charakterwechsel wird abgeraten. Erst in der langfristigen Entwicklung eines Charakters und dessen Einsatz für das Königreich entsteht der grösste Nutzen & Fortschritt für die Spielergemeinde und das interessanteste Rollenspiel für dich persönlich. Deine Mitspieler/innen werden es dir danken, wenn sie deinen Charakter nicht alle zwei Wochen neu kennenlernen müssen, sondern sich eine langfristige Beziehung zwischen deinem Charakter und jenen der eingesessenen Spielerschaft entwickeln kann.




Scales 15x16.png Gesetze Grundregeln, Magna Charta Libertatum Sign 15x16.png Infos Erste Schritte, Rp-Leitfaden, Grundstücke, PvP-Leitfaden
Big house 16x16.png Reichsstädte Repugnaria, Elyria, Keldorn King 13x16.png Ränge Unbekannter, Knecht, Beisasse, Bürger, Zunftbürger, Patrizier
House 14x16.png Provinzstädte Lerchenau, Niederbronn, Wasserau Coins 16x16.png Berufe Grobschmied, Plattner, Bogner, Magister, Sattler, Schneider .....
Default 16x15.png Dörfer Eikstedt, Blumfeld, Rothfurt, Westerlichte Temple 16x16.png Orden Ordo Miran, Ordo Marlo, Ordo Morolon, Ordo Milron
Blue flag 16x15.png Ländereien Mahrland, Whaalthaan, Schwarzberge, Dunkelland Gear 15x16.png Ämter Dekurio, Adelsfamilien