Verderben des Rollenspielerlebnisses durch Zweite

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verderben des Rollenspielerlebnisses durch Zweite

      Grüße euch allen,

      ich schätze mal das es niemanded ein Fremdwort ist wenn ich von dem Zerstören des Rollenspiels von zweiten ohne mitsprache Recht geht
      Und hierbei rede ich nicht nur durch andere "reguläre" Mitspieler, sondern auch durch Mod Team Mitglieder.

      Mir ist es sehr am Herzen gelegt wenn ich gelegen das das Rollenspiel professinel mit allen beteiligten abgesprochen wird und unter den Umständen von
      allen Seiten als einverstanden erachtet wird.

      Aktionen wie rücksichtsloses Zerstören des Rollenspiels eines Charakters von zum Beispiel, Spieler welche eine Zeit lang inaktiv waren und anschließend
      ein ganzes Rollenspiel und ihren Charakter lange und gründlich entwickelt haben, rp-liche Beziehungen aufbauten und dann von zweiten oder dritten
      in eine Fehde mit hineingezogen und dann ohne Beweise hingerichtet werden soll und auf einmal über Minuten hinweg ein Gerichtsprozess zustande kommt.

      Solche Dinge sind nicht nur ärgerlich sondern auch einfach nur der Tot für jeden welcher an seinen Charakter und das Rollenspiel mit diesem Charakter liebt.


      Danke für's zuhören, ich hoffe dass ich einige hier helhörig machte und auch anstoß zum denken gegeben habe.
      Und in dem Sinne möchte ich mich verabschieden und wünsche euch noch einen schönen Tag
      möge euer Herz der leitende Schlüssel auf eurem Weg seyn,

      Gezeichnet, Isn Pendragon, Sieger des grossen Preises von Mahrland aus Keldorn