[Aretha] Phoenix aus der Asche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Aretha] Phoenix aus der Asche



      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Vor etlichen Jahrzehnten, nein sogar vor Jahrhunderten versank Aretha im heißen Wüstensand. Bedeckt von Staub gerieten die Ruinen in Vergessenheit. Bis zu jenem Zeitpunkt, dass ein Kurfürst, jüngster Spross seiner Familie und zu dem Zeitpunkt erst wenige Monate im Amt sich aufmachte, den alten Liedern und Sagen der wundersamen und gewaltigen Stadt nachzugehen, bis er das Felsplateau, auf der die Stadt gethront haben muss entdeckte.
      Der Berg war zerrissen, mit einer tiefen Schlucht waren die Ruinen der alten Stadt geteilt. Was früher Straße war, war nun Staub und wo einst ein Haus stand, lag Geröll.
      Doch vor des jungen Mannes Augen erstreckten sich bunte Fassaden. Belebte Straßen schlängelten sich durch die Häuserfronten und im Zentrum der Stadt boten Händler und Kaufmänner aus aller Herren Länder ihre Güter feil. Maultiere und Kamele trabten durch die Gassen, beladen mit schweren Lasten. Aus den Wäschereien dampft der Qualm und die Gerüche kostbarster Gewürze und exotischster Früchte verteilten sich über die ganze Stadt. Hoch oben auf dem höchsten Berg thront ein Rathaus, gebaut wie der Palast des Kurfürsten selbst und daneben ein Tempel für Ignis, der Schutzpatron sein soll. Denn wie ein Phoenix aus der Asche, soll Aretha auferstehen.

      So beschloss es der Kurfürst und lies, unter seiner planerischen Ägide, die Stadt wiederaufbauen und ihre Vollendung steht kurz bevor....
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Webp.net-resizeimage (3).jpg
      Seine kurfürstliche Majestät Marqard Chepre Isaam von Levan vor den Mauern der Reichsstadt Aretha
      ~ Cogitare, Honoris, Pax ~