Anschlag in Repugnaria

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anschlag in Repugnaria

      *Eine Nachricht hängt an allen Anschlagbrettern im ganzen Reich*

      ***

      Bürger hört die Kunde!

      Am vergangenen Abend des 3. April kam es in Repugnaria zu einer Explosion in der 'Taverne zum blonden Fuchs'.
      Dabei wurden dutzende Menschen verletzt, vier von ihnen schwer. Darunter die Baronin Frala von Schwarzfeuer.
      Nur dank des schnellen Einsatzes der Anwesenden konnten Tote verhindert werden. Die Verletzten wurden Übergangsweise im Gildenhaus der ansässigen Handelsgilde untergebracht und versorgt.
      Zu dieser Stunde kämpft die Baronin weiterhin um ihr Leben, unsere Gebete gelten ihrer zügigen Genesung.

      Die königlichen Orden haben sofort die Ermittlungen aufgenommen und sind auf die Unterstützung der einfachen Bevölkerung angewiesen.

      Vor der Taverne wurde ein Banner hinterlassen, dessen Zeichnung hier abgebildet ist.

      Mögen uns die Götter uns gütig sein

      ***
      Download (25).png
      ~ Cogitare, Honoris, Pax ~
    • *steht vor der Anschlagtafel und murmeld mehr zu sich selbst*

      Bezüglich des Anschlags kann ich nicht viel sagen, doch auf mich wirkt das Banner
      wie eine Abweichung der Farben des Banners vom Ordo Milron, wenn sich also bewahrheiten sollte
      das ein Kult Milrons im Schatten des Reiches auflebt.

      Mögen die Götter uns beistehen dass ich mich Irre.
      möge euer Herz der leitende Schlüssel auf eurem Weg seyn,

      Gezeichnet, Isn Pendragon, Sieger des grossen Preises von Mahrland aus Keldorn
    • Miran zum Gruße,
      wieder ist etwas schreckliches passiert!
      Eine Leiche, aufgehängt in der Heiligen Stäte des Ordo Mirans in Repugnaria, der Hohen Münsterkirche!

      Wieder das Selbe Banner wie am Gestrigen Abende, dieses Male jedoch mit einem Text versehen.

      Wer Hinweise geben kann hierzu solle ich an einen des Ordo Morolons wenden oder an Totheglor von Wane.


      2020-04-04_18.48.40.png



      Unbenannt.png


      Möge Mirans Licht uns erhellen und als durch diese Schwere Zeit helfen.


      Gez. Totheglor von Wane
    • Ich habe nochmal alle Geschichten gelesen und es ist tatsächlich so!
      *Wird lauter und ernster*
      Die Maske Milrons ist wieder da!
      Die Banner ist ein Zeichen dafür und ebenso auch die Satz "Memento Moris", heißt mit anderen Worten "Gedenken des Todes".

      *Seufzt*
      Bitte passt auf euch gut auf und hat immer eure Dolche dabei, als Schutz!
      Manchen können zwar nicht kämpfen, aber manchen können sich verteidigen!

      Ich hoffe, dass ich eines Tages die Maske treffen werde. Wer weiß, ob er der Führer dieser Gruppe ist oder doch nur ein Mitglied der Gruppe ist. Der Führer wurde zwar schon hingerichtet, aber dennoch könnte es sein.
    • Mir gefällt dies alles ganz und gar nicht, fanatismus des Götterdrachen Milron?
      Verfallen, diese Zeiten wirken sehr dunkel, doch wenn man geeint gegen diese
      Gefahr steht wird am Ende der Dunkelheit eine Ära des Lichtes kommen.

      Dies ist es was einem immer Hoffung behalten lassen soll. Wir können uns keine Schwäche
      erlauben, weil dies nur von dieser "Maske" ausgenutzt werden könnte.
      möge euer Herz der leitende Schlüssel auf eurem Weg seyn,

      Gezeichnet, Isn Pendragon, Sieger des grossen Preises von Mahrland aus Keldorn
    • Diese Taten können nur von geisteskranken Individuen verübt worden sein.
      Dennoch sehe ich mich in der Verantwortung etwaige Fehlinformationen aufzuklären:
      Der Ermordete aus der Marloischen Bibliothek wurde mit Kenntnis des Kurfürsten von Thol in die Leichenhalle des Ordo Milron transportiert damit er dort untersucht und identifiziert werden kann.

      Somit sinkt die Opferzahl meiner Kenntnis nach auf drei.



      Desweiteren setze ich, Freiherr Vengar von Schwarzfeuer, im Namen der Familie von Schwarzfeuer, eine Belohnung auf Hinweise zum Anschlag auf die Taverne "zum blonden Fuchs" aus.
      Wer einen Hinweis liefern möge der zur Verhaftung und Verurteilung eines oder mehrerer Schuldigen führt, der erhalte eine Belohnung in Höhe von 10 :blockofgold:
      Ein solches Verbrechen darf nicht ungesühnt bleiben und der oder die Täter werden dafür bezahlen!
    • Danke für die Meldung..
      Weiterhin werde ich die Hinweise suchen und Gewiss bei euch melden.
      Ich habe schon bereits mit den Richter gesprochen und waren auch noch Mal bei Ordensviertel Miran.
      Leider oder aber auch zum Glück haben wir keine Leiche gefunden und ebenso auch keine Hinweise.

      *Blickt dann ernst*
      Aber die Suche geht weiter!
      Möge Morolon mit euch sein, habt eure Waffen bei euch und haltet eure Augen auf.
      *Tritt dann zurück*
    • Wir bitten ALLE Bewohner und Bürger des Landes Erianor, im Namen der heiligen Orden, sich mit den Informationen bei jenen zu melden!

      Wir verantworten keine Selbstjustiz in diesen schweren Zeiten! Haltet eure Klinge und eure Fäuste im Zaum!

      Die Orden raten davon ab, sich in deren Angelegenheiten einzumischen!
      Geld ist Mittel zum Zweck, kein Reichtum.

      -Magarete aus Whaalthaan
    • *Nachdem er dem Gespräch gelauscht hat schüttelt er den Kopf und schnauft verächtlich, dann dreht er sich um und geht. Murmelt dabei vor sich hin*

      Und weiter geht es mit den Lügen und der Panik. Niemand erkennt die waren Täter... Miran, Marlo, Morolon, eben jene die den einzig waren Gott immer schon verstoßen haben.

      gez. Daryan aus Saba ~ Dekurio der glorreichen Reichsstadt Aretha :miran: :medievalcraftklein:


    • *strafft die Schultern und tritt dann vor* Ich bin berreit in einem persönlichen Gespräch mit einem Adligen oder Richter alles mitzuteilen was ich weiß... *schaut sich um* ich wohne in Westerliche *schaut sich wieder um und geht dann schnell nach Hause*
      gez. William (Vidukin) Erkenbrandt aus Keldorn ((HelmiKlam))


      Wer anderen eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabwerkzeug!

      das Studio Winthor
    • Ich grüße euch Volke!
      Am heutigen Abend wurde noch eine Leiche gefunden. Diesmal sogar in der ehrenwerten Markthalle!
      Nun müssen endlich Ergebnisse erzielt werden! So geht es nicht weiter!
      Zudem trug die Leiche ein Buch des Ordo Mirans bei sich, jedoch wurde die 5. Seite verändert.
      Auf dieser steht:

      "Sey gegrüßt,ich möchte, dass ihr Ella von Treuburg aus meinem Weg räumt. Wie ihr das anstellt ist mir gleichgültig, eventuell ist Gift eine gute Lösung. Aber egal wie, sie muss fort, damit jemand geeigneteres, der die Markthalle in und auswendig kennt, ihren Platz einnehmen kann. Schon viel zu lange wurde mir zu wenig Wertschätzung entgegengebracht. Natürlich sollt ihr für diese Tat auch ausreichend entlohnt werden. Mein Kurier wird sich bei euch wegen der Übergabe eurer Belohnung melden. Zudem zähle ich auf eure Verschwiegenheit zu dieser Sache, zu eurem und unserem Vorteil. Viel Erfolg!Miran mit euch!"

      Damit ist nun eindeutig bewiesen, dass die Elderfrau Ella von Treuburg ermordet wurde! Ich erwarte nun noch intensivere Ermittlungen! Auf das dieser schlechte Scherz bald ein Ende findet!
      Maskemilron.jpg
      Gezeichnet
      Eldermann Premko Leszek Janusz Brzęczyszczykiewicz
      von Treuburg