Diebstahl-Verbot nicht ersichtlich in der Wiki

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diebstahl-Verbot nicht ersichtlich in der Wiki

      Moin, ich denke zwar nicht, dass es sich für mich lohnen würde, meinen Bann anzufechten, jedoch würde ich gerne die Moderation und Administration darauf hinweisen, dass sich zwei verschiedene Varianten der Server-Regeln befinden.

      Eine dieser beiden Varianten enthält kein Diebstahl-Verbot und unterscheidet sich in anderen Punkten leicht. Diese Variante der Server-Regeln (oder auch Spielregeln/Grundregeln) ist auf der Startseite der Wiki und zu Beginn der Magna Charta verlinkt und ist eine Weiterleitung für den Suchbegriff "Grundgesetze".
      Die andere, detailliertere lässt sich nur durch direkte Suche nach dem Begriff "Grundregeln" oder über die Schnellnavigation am Ende einiger Artikel erreichen. Noch dazu sind die auf dieser Seite gelisteten Regeln angegeben als Artikel 3 der Magna Charta, aber die Wiki-Seite der Magna Charta enthält keinen Artikel 3.

      Ich persönlich sehe die in der Kombination aus strengen Regeln und den Sicherheits-Plugins für zu einengend, weshalb ich kein großes Interesse daran habe, weiter auf dem Server zu spielen, trotzdem denke ich, dass ein solches Problem angesprochen werden sollte.
    • Weitere Probleme zum Thema Diebstahl

      Moin, ich nochmal, ich habe mal das Forum durchgeschaut und, neben dem Fakt, dass es scheinbar unwichtig ist, die Server-Regeln im Forum zu haben, führt der Link im Forum auch zu den Regeln, welche kein Verbot gegen Diebstahl nennen. Außerdem ist interessanter Weise im Strafgesetzbuch im Fehden/Gerichts-Forum Diebstahl ein Vergehen, gelistet unter niederer Gerichtsbarkeit, welches mit Geldstrafe und Rückgabe der gestohlenen Dinge bestraft wird und nicht mit Banns.
    • Hallo und danke für deine Hinweise,

      Da wir im Zuge derzeitiger Reformationen der Rechtsprechung erst kürzlich die Aufteilung in Spielregeln und Magna Charta vorgenommen haben (-->Ankündigungsthread), bestehen hier leider noch Unklarheiten. Die von dir angesprochene fehlerhafte Wiki-Seite resp. die doppelte Weiterleitung unter "Grundregeln" haben wir entfernt. Diese umfängliche Erklärung ist mittlerweile veraltet.

      Die Wiki-Seite Spielregeln beinhaltet die Grundgebote, deren Nicht-Befolgung in jedem Fall durch administrative Massnahmen geahndet werden. Die weiteren rollenspielerischen Gesetze der Magna Charta werden künftig vermehrt und wo möglich durch rollenspielerische Rechtsprechung geahndet. In unserer derzeitigen Übergangsphase ist dies aber noch nicht stetig gewährleistet. Wo rollenspielerische Rechtsprechung situativ nicht möglich ist oder nicht angemessen erscheint, wird deshalb auf herkömmliche Weise administrativ gestraft, wenn es sich um entsprechend schwere Vergehen handelt.


      Nebst Lektüre von Spielregeln und Charta empfehlen wir jenen, die an tieferem Verständnis der angestrebten rollenspielerischen Rechtsordnung interessiert sind, den Entwurf zum Leitfaden zur Rechtsprechung.

      Liebe Grüsse
      Ranulf
    • Nun gut, dann bleibt mir aber weiterhin ein Aspekt dieser Geschichte unaufgeklärt:

      Ist nach den derzeitigen Regeln Diebstahl nun verboten oder nicht? Die Spielregeln listen Diebstahl nicht, während die ersetzte Wiki-Seite ein Verbot gelistet hatte. Soll der acht Wochen lange Bann eine Strafe für eine Straftat niederer Gerichtsbarkeit ersetzen?

      Außerdem:

      Wofür gibt es denn das Sicherungs-Plugin? Wer nach längerer Spielzeit noch immer Türen, Kisten, Öfen, etc offen lässt, der sollte sich dem Risiko ja wohl bewusst sein, dass auch mal unerwünschter Besuch vorbeikommen könnte und den einen oder anderen Gegenstand mitgehen lässt.
    • Hallo Singesplayer,

      Diebstahl mit rollenspielerischem und somit einvernehmlichem Hintergrund ist gestattet und wird nicht moderativ geahndet. Diebstahl der eigenen Bereicherung wegen, der nur administrativ ermittelt werden kann, ist verboten und wird moderativ geahndet.

      Logblock ist ein Plugin, dass es Spielern freiwillig ermöglicht ihre Truhen plugintechnisch zu sichern. Wer es versäumt seine Truhen zu sichern, die in der Folge unbekannterweise ausgeräumt werden, verwirkt damit sein Recht auf Wiedererstattung der Waren.

      Weiterhin gilt nach wie vor, dass bei Verlust von Waren nach technischen Problemen kein Anspruch auf Schadenersatz besteht.

      Das war die Kurzzusammenfassung.

      LG FYU
    • Diebstahl dient jedoch meist der eigenen Bereicherung und das Brechen von Gesetzen absprechen zu müssen vernichtet nicht nur massiv Möglichkeiten, um einen Antagonisten zu spielen, sondern nimmt auch die Freiheit und den Spaß daran.

      Ich merke schon, dass meine Art auf diesem Server nicht willkommen ist. Sich in einer Gesellschaft mit einer von Grund auf problematischen Währung und einem Übermaß von Ressourcen hoch zu arbeiten ist anstrengend und langweilig, durch traditionelle Arbeit ist kaum etwas zu erreichen, seine Zeit damit zu verbringen, die Welt zu erkunden, Schergen zu jagen oder einfach nur Rätsel zu lösen zahlt sich nicht aus. Die Welt ist leer, die Burgen sind leblos und abgeriegelt, in den meisten Städten herrscht Totentanz, es gibt mehr Adelshäuser als es Ordensmitglieder und Bürger des unteren Standes gibt und es gibt keinen Platz für wahre Freidenker.

      Ich hätte bei einem Mittelalter Fantasie Rollenspiel mehr Freiheiten erwartet, vor allem, mehr Fantasie, stattdessen bin ich bloß auf einen City-Build-Server mit Mittelalter Thema gestoßen.

      Nun, hier weiter meine Meinung zu tröten bringt hier ja scheinbar niemanden weiter, ich verziehe mich lieber wieder in Welten, in denen sich alle Bewohner den Risiken bewusst sind und man sich selbst schützt, anstatt sich in einem Bunker, gebaut aus Regeln und Richtlinien, zu verstecken.
    • So sehen auch wir uns außer Standes, Dir einen geeigneten Rahmen zu bieten, den du fassen und verstehen kannst. Nur soviel: Es scheint, dass stets diejenigen sich hinter einem Bunker aus Regeln und Richtlinien verstecken wollen, die nicht Willens sind, sich in eine Gemeinde von fairen Rollenspielern zu integrieren.

      In diesem Sinne wünschen wir Dir alles Gute auf deinen weiteren Wegen und verbleiben

      Mit freundlichen Grüßen.

      - Der Hochadel -
      :medievalcraftklein: