Entbannung + Entschuldigung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entbannung + Entschuldigung

      Hey,

      Erstmals danke für das Lesen von meinem Entbannungs Antrag.

      Liebes Medievalcraft Team, und Medievalcraft Community, mit diesem Beitrag bitte ich euch alle um eine zweite Chance auf dem Server.

      Ich wurde am 15.07.2019 Permanent von dem Server gebannt, weil ich XRay benutzt habe.
      Ich habe damals keine Reue gezeigt aber nun... ich bitte euch meine Entschuldigung anzunehmen.

      Es tut mir unendlich leid das ich Xray benutzt habe um mir einen Vorteil zu verschaffen. Ich dachte mir einfach, ich hab eh nichts zu verlieren aber.. in diesen letzten sechs Tagen fehlte mir der Server. Ich hab ohne Witz nichts mehr richtiges zu spielen. Ich habe schon 20 verschiedene Server probiert aber überall wars langweilig.
      Ich bitte dich, und das ganze Medi-Team um eine zweite chance. Der Server ist einfach sehr gut und macht unendlich bock weiter zu spielen.

      Und ich werde natürlich nie wieder Cheats/Hacks benutzen.

      Liebe Grüße, Suishomaru
      :blazepowder: Tod, zeig dein Gesicht und finde mich lachend! :blazepowder:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suishomaru ()

    • Grüße,

      ich werde keine großen Ausführungen dazu machen. Du hast mir vor einer Woche einen ähnlich klingender Entbannungsantrag zugesendet. Zwei Stunden später hast du schon gequengelt, wann ich dir denn antworten würde. Zwei Tage später dann erneut. Ich habe dir geschrieben, dass es nicht von Reue, Demut und Respekt zeugt, wenn man nichtmal abwarten kann bis eine Entscheidung gefallen ist. Du meintest daraufhin, dass du nun warten wirst, bis eine Entscheidung getroffen wurde.
      Das war vor 5 Tagen. Nun spricht es sicher für den Server, dass du diesen unbändigen Drang hast zurückzukehren. Aber es klingt nicht, als hättest du deine Lektion gelernt.

      Deswegen lehnen wir diesen Antrag ab.


      Mit freundlichen Grüßen

      -Der Hochadel-
      ~ Cogitare, Honoris, Pax ~
    • Hallo,

      Um es kurz klar zu stellen:
      Mir war schon klar, das du mir gesagt hast "Es würde nicht von Reue, Demut und Respekt zeigen wenn man so aufdringlich ist". Und ja, ich habe auch gesagt das ich abwarten werde.
      JEDOCH
      Habe ich über einen Kumpel vom Server gehört, das der Adel "JW..." nach meinem Entbannungs Antrag gesucht hat.
      Da der Entbannungs Antrag aber in unserem Telegramm war, hatte ich keine Wahl als es zu veröffentlichen.
      Ich würde den Hochadel bitten, sich das nochmal zu bedenken.
      Und ja, ich habe meine Lektion gelernt, ich gebs auch zu.


      Edit:
      Achja und Marqard: Wegen dem drängeln, ist ja nicht meine Schuld wenn man den Beitrag liest, und nichts sagt. Du hättest wenigstens noch sagen können "Wir werden darüber nachdenken.". Aber anstatt irgendetwas zu sagen, bist du einfach wieder aus dem Telegramm gegangen. Oder du hättest mich auch in den TS einladen können, genau wie ItzDrogozz.
      Das hier ist keine Offensive gegen irgendwen von dem Server, ich sage nur dass, was stimmt.

      Mit freundlichen Grüßen, Suishomaru
      :blazepowder: Tod, zeig dein Gesicht und finde mich lachend! :blazepowder:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suishomaru ()

    • Sei gegrüßt,

      "Wegen dem drängeln, ist ja nicht meine Schuld wenn man den Beitrag liest, und nichts sagt." - Doch, ist es.

      Es besteht gewisslich kein Zwang für die Administratoren, im Falle einer Verbannung aufgrund verheerender Regelverstöße auch noch postwendend zu antworten. Manchmal ist eben Reden nur Silber und Schweigen wäre Gold.

      Ein Hilfegesuch mit einem solchen P.S. zu beenden, zeugt nicht gerade von allzu gutem Stil und ist nebenbei bemerkt für eventuelle zukünftige Anläufe eher kontraproduktiv. Du bist - und das zu Recht - unbefristet vom Spielgeschehen ausgeschlossen.




      Mit freundlichen Grüßen,

      - der Hochadel -