Musikalische Frage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das mit dem Klavier ist eine Sache, die man Rplich schlecht verankern kann, wenn man es auf die Zeit bezieht.

      Laut qualitativ hochwertigen Quellen wurde das Klavier in seinem Sinne kurz nach 1700 erfunden.
      Medievalcraft umfasst das Mittelalter an sich, welches ungefähr die Zeit zwischen dem 6. und 15. Jahrhundert einschließt.

      Vergleichen wir also kurz die Zahlen und stellen fest, dass wir rund 200 Jahre verstreichen lassen müssten. Auch als recht toleranter Server bezogen aufs Mittelalter, lässt sich das nicht allzu gut vereinbaren.

      Wir haben also mehrere tolle Anlaufpunkte.
      Nummer 1: Ein alternatives mittelalterlichen Instrument, welches sich in seiner Spielweise nicht komplett unterscheidet: Das Psalter oder einfacher Hackbrett. Ähnlich wie mein Klavier spielt man da auch die Saiten an, jedoch nicht mit den Klavierdingern, sondern Klöppeln aus Holz mit der Hand. Ist zwar bedeutend kleiner als ein Klavier aber vom Prinzip her ähnlich.
      Alternativ hast du die Harve, ein umgefallenes Klavier, das du mit den Fingern spielst. Toll oder?

      Nummer 2: DU bist der Erfinder einer Art Klimpergerät mit Tasten, weiß und schwarz. Erfinde es selbst, schreib ein Buch drüber und stell es uns allen vor. Es ist ein alternatives Universum und vielleicht bist du unser nächster Instrumentenbauer.

      Nummer 3: Eine schöne Blume mit Tisch und Stuhl nimmt genau so viel Platz weg, ist gut für die Umwelt und bietet Platz zum Schreiben.


      Was DU daraus machst bleibt dir überlassen. Du musst es nur RPlich gut einbringen und eventuell bereit sein dieses Stück Hexerei zu erklären, denn sonst kommt der Inquisitor und macht Brennholz daraus.

      ((Tut mir leid, falls ich irgendjemanden, der Instumentenwissen besitzt zu Nahe getreten bin, denn wie man eventuell gemerkt hab, habe ich keine Ahnung davon))


      Liebe Grüße,
      Porch
    • Neu

      Hey,

      Ich kenne mich da ein Bisschen aus und kann noch kurz gefasst beifügen, dass Ende des 14. Jh. das italiänisch Clavicembalum erfunden wurde also die Anfänge des Cembalos -> Hammerflügel aka Pianoforte -> Steinway ;)

      Wenn du also so ein Zupfinstrument (beim Cembalo werden die Saiten von unten mit Federkielen angezupft) einführen würdest, wäre das denke ich kein Problem, da das Spätmittelalter bis Ende des 15. Jahrhunderts ging.

      Ansonsten komme ich dir zuvor mit der Erfindung, hol dir lieber schnell ein Patent :P

      Viele Grüße,
      Ned