[Nordmeer] Unter neuer Flagge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Nordmeer] Unter neuer Flagge

      Hört, hört!


      Mit Bedauern müssen wir mitteilen, das die Familie derer von Zarak, Herren von Nordmeer und Goldhafen, wohl auf lange Zeit das Reich verlassen haben.
      Man vermutet das Oberhaupt, Zuli von Zarak, auf Reisen in ferne Länder gesehen zu haben, böse Zungen behaupten, er hätte sein Ende im Meer gefunden.
      Sein Schicksal bleibt jedoch ungewiss, und Goldhafen blieb lange Zeit herrenlos.

      Dem entgegenzuwirken wurde mein Herr, Seine Magnifizenz Augur Martinus Darius von Thol, als neuer Schirmherr der Grafschaft eingesetzt, mit meiner Wenigkeit als Statthalter.

      Alle Lehen, die unter dem vorigen Grafen vergeben wurden, bleiben erhalten, es ist erwünscht, dass sich betroffene Personen jedoch bei den Autoritäten melden, um die Lage genau zu klären.


      gezeichnet, Walter, der Statthalter Goldhafens.


      Gezeichnet,
      Richter Martinus Darius Thol

      Beamter im Dienst seiner Majestät Ranulf I.,
      Chorherr zu Repugnaria

    • Ruhm und Gewinn in Goldhafen


      Fern von der vornehmen Art der großen Städte hat sich Goldhafen, insbesondere Mangels einer adeligen Autorität, seine rauen Eigenarten behalten. Dazu gehören auch die Vielzahl an eher zwielichtigen Vergnügungen, denen die Bewohner und Seefahrer in Lokal und Arena nachgehen. Wir wären Narren, solches ergiebige Treiben zu unterbindn. Für all jene, die sich also solcher Tätigkeiten erfreuen, werden hier die größten dieser "Aktivitäten" einmal aufgezählt.


      Die Blutgold-Lotterie: Nichts treibt Leute mehr in dieser Welt als Gold, und Goldhafen bildet da keine Ausnahme. Man trifft sich also für den großen Sieg und den großen Nervenkitzel, und setzt alles auf das Los. Es gibt nur drei Regel: 1. Jeder setzt soviel er will. 2. Jeder wirft einen Namenszettel ein. 3. Der, dessen Name gezogen wird, gewinnt alles.

      Das Zweikampfturnier: Das sollte dem hocherwürdigen Volke Erianors noch bekannt sein, oder? Anders als euer läppischer Faustkampf wird hier mit Rüstung und Waffen gekämpft, wie echte Männer, und die Gewinner erhalten die Ausrüstung des Verlierers. Nichts ist hier verboten, Diamantwaffen, Pfeile, sogar Giftbomben.

      Der Spießrutenkampf: Ah, das ist doch schon etwas interessanter, oder? Hier bleibt der Gewinner des ersten Zweikampfes nämlich in der Arena. Und zwar solange, bis er von einem der folgenden Herausforderer besiegt wird. Wer als letztes steht, gewinnt natürlich alles.

      Und... dann gibts es da ja noch... aber über den sprechen wir ein anderes mal... Den Todeskessel.

      Jetzt fragt man sich vielleicht, wann denn solche Ereignisse stattfinden. Nun, das habt ihr jetzt nicht von mir, aber ich hab gehört, an diesem Sonntag, dem 30. December, gegen 20 Uhr, findet eine solche Blutgold-Lotterie in der Hafentaverne "Zum Meeresgrund" statt.

      gezeichnet, Walter, Statthalter von Goldhafen

      Gezeichnet,
      Richter Martinus Darius Thol

      Beamter im Dienst seiner Majestät Ranulf I.,
      Chorherr zu Repugnaria