[Thol] Wer ist Bemus von Thol?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Thol] Wer ist Bemus von Thol?



      Teil 1 - Die Vorfahren und die Schwester des Bemus von Thol









      :bthol: :bthol: :bthol:

      Dies waren wohl mit die letzten Worte, die Bemus mit seiner Feder zu Papier gebracht hat. Aber wer ist Bemus? Bemus stammt aus dem ältesten Adelshaus im Königreich Erianor. Er ist aus der Adelsfamilie Thol. Sein Großvater Bartolos von Thol war der Gründer der Inquisition und somit auch der erste Hochinquisitor in unserem Königreich. Sein Vater Durant von Thol war, wie jeder der Thols, sehr gläubig und arbeitete sich in der Kirche bis zum Inquisitor hoch. Bekannt war Durant aber, weil er ein einzigartiger Krieger in seiner Zeit war. Das Volk liebte seine Feste und sah ihm gerne bei seinen großartigen Turnierkämpfe zu, ebenso war er als berühmter Lanzenstecher und hervorragender Schwertkämpfer im ganzen Land gefürchtet.

      Durant wurde als erster der Thols in den Kurfürstenstand von Grimmbold von Wane erhoben. Es war nicht leicht für Bemus in die Fußstapfen seines Großvaters und Vaters zu treten und ein jeder hatte hohe Erwartungen an ihn. Nach dem frühen Tod seines Vaters trat er auch die Nachfolge als Familienoberhaupt der Thols an. Bemus ging gerne in die Kirche. Als junger Mann war er auch ein stolzer Adept und beschritt den Weg der Kirche bis hin zum Prior. Jedoch bereitete ihm die Kirchenarbeit keine große Freude und kämpferisch war er auch nicht so gut wie sein Vater oder Großvater.

      Bemus liebte das Schreiben und das Volk liebte auch seine Geschichten, Gedichte oder Balladen. Da allerdings nicht jeder lesen konnte, richteten alle ihre Aufmerksamkeit mehr auf seine Schwester Megphira, welche durch die Eheschließung mit Thorulph von Wane zur Königin von Erianor wurde. Nicht nur der Druck seiner Familie erschwerte das Leben von Bemus...

      :bthol: :bthol: :bthol: