Dass Ende einer Rast

    • Taverne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dass Ende einer Rast

      :dinare: Seyd gegrüßt geliebtes Volke Erianors! :dinare:


      Alles hat ein Ende, auch eine Taverne wird irgendwann

      dass Schicksal erreichen, genau wie die

      der Asgeyrs Rast.


      Nach langem überlegen, steigt der

      selbst ernannte König

      der Tavernen vom Thron, dass Volke weiß

      nun eine gute Taverne zu schätzen.


      Die Taverne schließt um den neuen Tavernen in den Startlöchern ein Kampf um den inoffizielen Thron

      der Tavernen zu gewährleisten.


      So soll ein Erbe an die Taverne vergeben werden, die sich würdig erscheinen

      lässt, König der Tavernen genannt zu werden.

      Das Erbe beinhaltet viellerlei nützliche Dinge einer Schank,
      wenn gar auch seltene Rezepte, also dann!
      Möge der Kampf um den Tavernenthorn beginnen!


      Doch schwindet Asgeyrs Rast nicht ohne gebührlich gefeiert zu werden.
      Die Führung der Taverne ruft nun zu einem Gelage aus!

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Am 20ten des Monats zur 19ten Stund' beginnt dass Gelage.
      Ziel dessen ist es gemeinsam auf ein kleinen Teil Keldorner Geschichte zu blicken und die letzten Biere
      der Taverne mit großen Rabatten zu genießen.

      Das Gelage endet dann, wenn die Lagerbestände der Taverne vollkommen verbraucht sind.
      So kommt und genießt persönlich, dass Ende einer kleinen Geschichte Keldorns.


      Hochachtungsvoll,

      die Führung "Asgeyrs Rast"
      :blazepowder: Tod, zeig dein Gesicht und finde mich lachend! :blazepowder:
      Franz de Ramsalo, Herr der Schenke "Asygeyrs Rast"