[Verbesserungs Vorschlag] Wahl der Dekurios.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Verbesserungs Vorschlag] Wahl der Dekurios.

      Hallo liebe Spielergemeinde und Team,
      es gab nun schon 2 Wahlen zum Dekurio und mir ist etwas aufgefallen, was mich sehr störte/stört.
      Nämlich das die Wahl (meiner Meinung nach) ziemlich blind verläuft(Die Spieler wählen aus ihrem Gewissen raus).
      Die Dekurios geben sich keine Mühe um für eine wiederwahl zu werben etc.
      Desswegen denke ich das mehr Geworben sollte, wo die Dekurios auch ihre veranstallteten events vorstellen/erläutern.
      So würden inaktive oder "schlechte" Dekurios schneller dem Amt entlassen und kriegen die Belohnung nich "umsonst".
      Wenn diese Werbeaktion nicht funktionieren würde, würde ich es auch gut finden wenn die Events/Veranstalltungen des Dekurios nochmal bei der Wahl aufgelistet wird.
      Ich hoffe dies ist Umsetztbar.
      Gezeichnet
      Elderfrau Ella
      von Treuburg
    • Hallo lieber LuciPlays,

      egal, wie sehr ich deine Meinung nachvollziehen kann, so frage ich mich genau, wo jetzt eigentlich der Verbesserungsvorschlag im konkreten ist? Ich selbst sehe nicht wirklich, was genau du vorschlägst, um den Punkt, welchen du kritisierst, entgegenzuwirken. Du meinst, es müsste mehr Wahlkampf betrieben werden. Ich frage mich, ob das bei dem politischen System auf MedievalCraft überhaupt nötig ist, oder so viel ändern würde? Wenn man sich einmal anschaut, was die Dekurionen für Aufgaben haben, so gibt es genug Kriterien, wo man entscheiden kann, ob man die jeweilige Person wählen möchte, oder halt nicht. Natürlich spielt auch Sympathie mit rein, wobei das eine (die Erfüllung der Kriterien nach eigenem befinden) mit dem anderen (dem Denken über die Person; Ist sie alleine von sich aus würdig das Amt auszufüllen?) zusammenhängt. Alles in allem sind von vornherein genügend Bewertungspunkte gegeben, um zu wählen. Gleichzeitig gibt es zu wenig andere meinungsbildende Faktoren, außer der eigenen und der Meinung von den nahestehenden Mitspielern. Gibt es irgendein Medium (außer den genannten), welches gezielt gegen Kandidaten vorgeht und bewusst negative Sachen herausstellt, um eine Wiederwahl zu verhindern? Nein, die gibt es nicht. Es gibt hier keine Zeitung, welche reißerische Storys über faule Dekurionen publiziert, oder ein Wirtschaftsblatt, welche die verschlechterte Wirtschaft in Keldorn oder Elyria anprangert, keinen Fernsehsender, welcher über die Skandäle beim neusten Event von Dekurio Johann berichtet. Durch die wenigen zusätzlichen Faktoren kommt es nur auf die eigene Meinung an. Fand man alles in Ordnung oder gut, gemessen an den eigenen Ansprüchen, so wählt man die Person wieder, ist ja logisch. Und im politischen System des Severs scheinen gut (oder semi-gut) geführte Events und eine freundliche Art zu Spielern im RP oder OOC für eine Wiederwahl auszureichen. Ob das so im Sinne des Erfinders ist, sei mal dahingestellt, aber in Anbetracht des Werts des Ranges, sowie der gesellschaftlichen Struktur des Servers ist einfach nicht unbedingt mehr nötig. Zumindest noch nicht. (Mal sehen ob Lucis Beitrag das ganze ein wenig kippen wird ;) )
      Nötig wird ein Wahlkampf nach aktuellem Stand auf diesem Server wohl nur werden, wenn die Kandidatin/der Kandidat merkt, dass es wohl nicht ausreichen wird. Mit einem guten Wahlkampf ließe sich das Ruder vermutlich noch rumreißen. Mehr unbedingt nötige Situationen sehe ich momentan nicht.
      Zu der Sache mit der Liste der Events könntest du dir doch auch theoretisch selbst eine Liste machen, wo du auch deine eigene Einschätzung des ganzen mit festhältst. Ansonsten kann man ja bei Zulis Kalender wohl auch noch den Veranstalter ergänzen um einen noch genaueren Überblick zu geben.

      Alles in allem stimme ich dir zu, dass ein Wahlkampf schon was hätte, aber gemessen an dem Nutzen, welcher er den ausführenden Personen bringt, momentan einfach noch zu ineffizient wirkt, gemessen an der Erwartungshaltung der Spielerschaft. Natürlich kannst du selbst das ja auch mit der richtigen Strategie ändern, z.B. indem du selbst zu einem Dekurio wirst und den bombastischsten Wahlkampf aller Zeiten betreibst, damit die Spielerschaft das nicht mehr als Ausnahme, sondern als die Regel empfinden und es zu einer Grundvorraussetzung der Wiederwahl wird.

      einen schönen Restabend wünscht euch allen
      JW1984
    • Grüße dich Luciplays,

      wie du am Anfang schon erwähnt hast, war dies erst die zweite Wahl und nach jeder Wahl, können wir diese optimieren und eventuelle Fehler bereinigen. Stichwort: Learning-by-doing.

      Zu deinem ersten Kritikpunkt, dass die Wahlen "blind" ablaufen, kann man lediglich vermuten, dass viele aus Sympathie wählen. Aber bei einer Wahl wird immer der Sympathiefaktor für eine Person ein wichtiger Faktor sein. Der optimale Fall wäre für uns, dass auch wirklich die Dekurionen vom Volk nach ihren Leistungen bewertet werden und dann kommen wir zum Punkt, den JW1984 schon angesprochen hat, wenn das Volk negative Kritik gegen die Dekurionen ausübt, würde der optimale Fall eintreten, dass die Dekurionen gezwungen wären, einen Wahlkampf zu betreiben. Aber es stellt sich natürlich auch die Frage, warum nicht einfach Wahlkampf betreiben, damit sein Ergebnis noch besser wird? Die Möglichkeit, dass die Dekurionen einen Wahlkampf vorbereiten können, geben wir ihnen in dem diese eine Woche vorher über den genauen Wahlzeitraum von uns informiert werden und jeder Dekurio darf auch unter seinem Beitrag einen Post schreiben.

      Die Veranstaltungen des Dekurionen in seinem "Wahlpost" mit zu erwähnen, erachten wir als eine gute Idee und werden diese wohl bei der nächsten Wahl umsetzen.

      Wir möchten auch gerne noch dazu anregen, dass jeder, der ein Grundstück in Elyria oder Keldorn besitzt, sich sehr gerne bei uns als Dekurio bewerben kann. Die genauen Informationen zu den Dekurionen findet ihr hier im Wiki.

      Liebe Grüße Laurentisa und Lutzii