Auslösung des "Kult Milron" aus dem öffentlichen Rangsystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auslösung des "Kult Milron" aus dem öffentlichen Rangsystem

      Hallo zusammen,

      Nach der ausufernden Diskussion den Kult betreffend im Thema Fürstlicher Leitfaden zum Rollenspiel haben wir wie angekündigt einen Lösungsansatz erarbeitet und auch bereits mit der Kultleitung besprochen.

      Die einzig vertretbare Lösung für das Dilemma des Kultes ist es aus unserer Sicht, den Kult aus dem öffentlichen Rangsystem herauszulösen. Nur so kann diese Gruppierung ein Recht auf Geheimhaltung bekommen. Der Kult wird dann fortan als eine Art Gilde oder dunkle Bruderschaft fortexistieren.

      --> Welche Schritte werden dazu eingeleitet?
      1.) Rangentzug auf dem Server und im Forum
      2.) Gruppenentzug im TS
      3.) Umstufung auf bürgerliche Ränge siehe Anhang
      4.) Auflösung des Kult-Gebietes in Aethoria unter gerechter Aufteilung aller Rohstoffe
      5.) Bereitstellung der entsprechenden Grundstücke in den Städten und Umzug dahin

      --> Was gibt es weiter zu erwähnen?
      - Der Kult darf 13 Mitglieder haben (1 Führer + 12 Mitglieder)
      - Mitglieder des Kultes dürfen alle Rangstufen infiltrieren, mit Ausnahme des Adels (Trennung von RP und sensitiven Rechten)

      --> Was gilt es noch zu planen?
      - allgemeingrundsätzliche Regeln für Gilden
      - Artung eines Hauptquartieres
      - organisatorische Strukturen zur Verwaltung von Gilden

      Diese Maßnahmen schrumpfen zwar die Anzahl der rangtragenden Institutionen von 5 auf 4 ein und entziehen dem Kult seine eigene Spielwiese in Aethoria, eröffnen aus RPlicher Sicht allerdings komplett neue, spannende und interessante Möglichkeiten. So besteht durch Geschick die Möglichkeit den Einfluss des Kultes massiv auszuweiten. Es liegt am Geschick der Führung und der Mitglieder einen Werdegang wie die Auslöschung der Maske Milrons zu verhindern.


      Bei Fragen und Anmerkungen freuen wir uns auf Rückmeldung im entsprechenden Forenbereich!

      Liebe Grüße,
      FYUSHEN219
      :medievalcraftklein:

      Spoiler anzeigen

      NameAktueller RangNeuer Rang
      PozorNekromantZunftbürger
      Raptus153SchwarzchronistBeisasse
      LenniDVRSchwarzchronistZunftbürger
      FeatureBesessenerZunftbürger
      EnderWolfYTBesessenerZunftbürger
      TheCukeBesessenerBeisasse
      Hannes1203BesessenerZunftbürger
      Nyx05BesesseneBeisasse
      Getolp00VogelfreierBeisasse
      CrayZjerryVogelfreierZunftbürger
      _Loana_VogelfreierZunftbürger
      ScrollplayerVogelfreierKnecht

    • Eine durchaus, in meinen Augen, schöne Lösung für das Ganze. So kann ich nun definitiv nicht mehr wissen, wem ich meine Geheimnisse versehentlich weiter tratsche :whistling:

      Auch wenn ich die Auflösung von dem Zusatzgebiet etwas schade finde, da sie echt schick aussieht. Aber das ist nur ein Bruchteil gegenüber den ganzen guten Änderungen, welche damit einhergehen.

      Daher: :thumbup:

      ((Wie wir gelernt haben, muss man auch mal positive Kommentare von sich geben ;) ))
    • Grüße.

      Fragen bezüglich dessen:

      Also der Kult wird ansich wie vorhin weiter existieren, wie es üblich war?.
      Was ich mich noch Frage ist, wurde die Maske nicht entgüdligt ''ausgelöscht'' oder habe ich da etwas Falsch verstanden?.
      Und wir Moroloner dürfen dann auch so üblich handeln wir sonst auch?.

      Zwecks Rollenspiel:


      Ansich ist das völlig passend, das dass jetzt ''Geheim'' ist, dadurch kann man wieder anders mit Rollenspiel, gegenüber ihnen agieren.
      Was mir selbst auffiel ist, das wenn ich mit einem Kultisten rede, was natürlich sich jetzt auf`s OOC bezieht ist, das man wirklich ein mullmiges Gefühl direkt bekam und sofort, neutral agierte.
      Dadurch das dies jetzt ''Geheim'' ist und man nicht wirklich weiß wer ansich Kultist ist, reagiert man wieder anders im Rollenspiel, sodass man auch Falsch handeln könnte.
      Das man ihn zum Beispiel verärgert und er dich dann wohinbringt und du nicht damit gerechnet hast, was dann folglich passiert.
      Das finde Ich bezüglich dessen wirklich ganz ''cool''.

      Allgemein:


      Was mir noch etwas sorgen bereitet ist, durchdas es jetzt einfacher ist/wäre, in die jetztige Gilde einzutreten, ahntet es hoffentlich nicht in einem Choas aus.
      Nicht das sowas wie der Maske geschieht und Spieler Force-RP und OP-RP betreiben.
      Entweder mache ich mir dessen zu viel Gedanken, könnte auch sein.

      Was noch ist, der Ordo Milron assoziert vieles was der Kult eigentlich macht, wurde mir mal so weiter gegeben, wird das sich bald ausgleichen? Sprich, das es so ist, wie es sich eigentlich gehört?.
      Anscheinend, kann der Ordo Milron normalerweise keinen Ritualplatz haben, da dieser sowas anscheinend nicht ausübt, sondern der Kult.
      Auch sah ich in einem Kerker, Folterräume in Dunkelland, aber das der Ordo foltert, wäre mir neu? Klar ist es schon lange her, aber nicht das man auf die Idee kommt und es wieder einführt oder ändert.
      Wenn mir dessen jemand eine genauer Information geben würde, wäre Super.
      Geld ist Mittel zum Zweck, kein Reichtum.

      -Magarete aus Whaalthaan
    • Ganz klares Lob an die Spieleitung! I :thumbup: Ihr habt trotz dem ganzen Druck nicht die alte Regel wiederkommen lassen sondern eine völlig neue, die wie ich find richtig gut ist.
      Vielleicht regt das ja Mal wieder die Aktivitäten des Kultes an :thumbup:
      Und zu dem Punkt das es leichter ist beizutreten: Das glaube ich nicht. Nur weil sie jetzt "nur" eine Gilde ohne Rang sind, heißt es ja nicht das sie die Aufnahme nicht ähnlich wie beim damals machen.
      Außerdem denke ich regt diese Regel die Gründung von Gilden an die in letzter Zeit sehr zu wünschen war( Ich kann mich nur noch an 2 Gilden richtig erinnern und zwar die Maske Milrons und die DWE(wer kennt sie noch? :P ))
      PS: Ich würde die Liste der Angehörigen und deren neuen Rängen nach 2 Tagen rausnehmen da man sonst ja sieht wer drinnen war
      Gezeichnet
      Familienoberhaupt Eldermann Premko Leszek Janusz Brzęczyszczykiewicz
      von Treuburg
    • Kurz nur von mir, weil es Fragen zur Maske gab. Kaladin Mein alter Char, der die Maske angeführt hat,ist tot. Die Mitglieder haben sich zerstreut, die Maske wurde aber dennoch nicht ausgelöscht. Die Idee die hinter der gilde steckte (deren Umsetzung mir leider nicht gelungen ist) existiert noch, und weder die Robe, noch die Maske, und auch die persönlichen Gegenstände kaladin's wurden je gefunden.

      In diesem Sinne
      Kultige Weihnachten an alle

      LG Kaladin
    • Diese Änderung ist im ersten Moment sehr ungewohnt und ich verstehe immer noch nicht genau warum eine Änderung überhaupt nötig war.
      Dennoch gefällt mir diese Herangehensweise immer besser, je länger ich darüber nachdenke!
      Auf der einen Seite schließen sich zwar viele Türen, doch es öffnen sich auch viele neue - Im Endeffekt müssen wir wohl abwarten - nur die Zeit wird zeigen, wie sich der Kult entwickelt.