Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 54.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1.13 Bugs Sammelthread

    _jrabbit_ - - Wichtige Neuigkeiten

    Beitrag

    Ich bin mir nicht sicher ob das nicht allgemein ein Bug mit 1.13 ist, aber wenn man an einer Kante mit dem Boot aussteigt, hängt man oberhalb des Bootes fest bis man dieses abbaut. [Altes Minecraft-Problem. Kein Bug. ~FYU]

  • Auch ich möchte mich für Inventar und Enderkiste anmelden.

  • Vielen Dank Fyu, ich hatte vor allem deshalb darüber nachgedacht, weil ich derzeit 3 Beisassengrundstücke und 1 Bürgergrundstück habe. So richtig nutzen tue ich aber nur das Grundstück in Niederbronn, weil sich dort derzeit das Lager befindet. Daher würde wohl eine Zusammenlegung der Grundstücke nach Repugnaria für mich möglicherweise Sinn machen. Allerdings schaffe ich es derzeit halt nicht so häufig in die Mine zu gehen um die 64 Goldblöcke zusammenzukratzen :-). Viele Grüße Eugen

  • Ok, vielen Dank für die ausführliche Info. Liebe Grüße Eugen

  • Vielen Dank für die Rückmeldung. Allerdings würde ja ein Beisassen und ein Bürgergrundstück reichen, auch als Patrizier oder nicht? Zug um Zug Verkauf + Kauf müsste also gehen?

  • Ich wollte mal genau nachfragen, weil ich nicht weiß ob es hier eine offizielle Information (z. B. Wiki) gibt. Es gibt laut meinen mündlichen Informationen die Möglichkeit seine Grundstücke für 50% des Kaufpreises an die jeweilige Stadt zurück zu versetzt. Ist das korrekt? Wenn ja, ist es mir möglich das Bürgergrundstück in Elyria + Beisassengrundstück in Nordmeer zu verkaufen und mit etwas Zuschuss ein Bürgergrundstück in Repu zu erwerben? Hintergrund ist die Verlagerung des Lagers nach Repu, w…

  • Zitat von Ranulf1: „...Und für diese "Provokation" gönnst du dir jetzt eine etwas längere Nachdenkpause. Solcherlei Respektlosigkeiten braucht sich hier niemand antun zu lasse. Weder ich noch jemand anderes hier. “ Heißt konkret? Bann?

  • Deswegen hatte ich "Nach Einführung" geschrieben. Wir hatten zu mehrt am Sonntag gesucht, weil keiner wusste ob Reisepässe einfach, mehrfach zu nutzen sind und was mit den bereits gelooteten Truhen ist. Zitat von Ranulf1: „Du spielst hier völlig kostenlos und ohne sonstige Verpflichtungen mit, deine überzogene Erwartungshaltung empfinde ich persönlich als respektlos, zum wiederholten Male. “ Respektlos ist es wohl mir zu unterstellen ich würde nur nehmen. Meine Kritik war nirgends beleidigend no…

  • Zitat von Ranulf1: „Anreiz geschaffen seine Wege und Niederlassungen mit einem gewissen Bedacht zu wählen. “ Kannst du mir erklären was du damit meinst? Es wird damit höchstens verstärkt das man nun zwingend ein Bürgergrundstück inkl. Warenlager in Repugnaria benötigt. Alle anderen Städte verursachen nun weitere Umkosten durch das Reisen. Was wenn man sich, wie ich vor langer Zeit für Elyria entschieden hat, durch die Änderung ist man jetzt stehts im Nachteil. Und dieser Nachteil entsteht erst j…

  • Mag sein das es früher schlechter war, aber ich denke Ziel sollte sein das man das Spielerlebnis verbessert? Ebenso steht den meisten nur ein begrenzter Zeitraum Freizeit zu, den möchte ich Ingame nicht mit Laufen oder Schatztruhen die ich schon gelootet habe erneut aufsuchen verbringen. Das kostenfreie System, wo man in die größten Städte reisen konnte war gut, warum musste man es jetzt überhaupt ändern?

  • Zitat von Marqard: „Am Ende des Tages heben steigende Transportkosten nur den Preis, den man im Handel mit Waren oder Dienstleistung berechnen muss. Wer weder in die Mine gehen möchte und keine Arbeit haben möchte, der wird es wahrlich schwer haben über den Rang eins Knechtes hinauszukommen. “ Ich bin Patrizier, regelmäßig in der Mine gewesen und habe nicht massig Goldblöcke angesammelt, sondern diese investiert in Hausbau, Deko, Auktion, Feld und Material. Ich spiele zum Spaß, tägliches 15-20 M…

  • Zitat von Java: „Sagen wir du verzauberst ein Buch mit Haltbarkeit III und verkaufst es für die Hälfte. Dann wird der andere damit froh nach Hause gehen aber kein weiteres kaufen, nur weil es billiger ist. “ Jetzt kaufen sicherlich einige gar kein Buch weil es mit 300 Dinaren + ca. 60 Dinare fürs Werkzeug + Gebühr des Schmieds fürs verzaubern (kostet ja EP) viel zu teuer ist. Allein ein unverzaubertes Dia-Werkzeug kostet mit ca. 60 Dinare mehr als dass es in der Mine wieder einbringt bzw. gefühl…

  • Magus und Schmied sind beide bereits mit die wichtigsten Berufe. Jeder verdient wiederholt an Werkzeugen und Verzauberungen. Warum darf dann der Preis nicht niedriger für das Volk sein? Wie auch schon erwähnt, Sattler verdient nur wenige mal, dessen Waren zerstören sich nicht. Insofern kann es nicht so schlecht sein wenn durch JWs Vorschlag endlich die Preise sinken, möglicherweise zumindest?

  • Generell finde ich die Idee nicht schlecht, aber das umsetzen wäre sicher massiv viel Arbeit für den Adel, was ich dann wiederum nicht gut finde. Mit den Orten kann man sich sicher auch gut treffen, gerade die Dörfer sind ja nicht so groß. Und nach gewisser Spielzeit kennt man sich dann doch ganz gut auch in den Städten aus. Weiterhin kann man fast jeden unterwegs den man trifft fragen, die allermeisten helfen einem weiter. Wenn alle Stricke reissen, kann man auch mal /hilfe machen. Kein Mod wir…

  • Zitat von JW: „Als Beispiel hier für sehe ich den Preis von Diamantspitzhacken. “ Wurde unter anderem dadurch verursacht, weil man die Verzauberung "Reparatur" aus dem Spiel genommen hatte. Wo es diese noch gab waren Dia-Werkzeuge deutlich günstiger. Zitat von Java: „Wir sollen einen Beruf noch weiter puschen der jetzt schon überfüllt ist? Wir müssen erstmal die anderen Berufe auf ein gutes Level bringen und nicht den Magnus noch mehr Vorteile bringen. “ Wurde doch so beim Werkzeugschmied gemach…

  • Dekorateur gesucht.

    _jrabbit_ - - Marktplatz

    Beitrag

    Da der Auftrag des "Dekorateur" bisher noch nicht ausgeführt wurde schreibe ich diesen neu aus: Aufgabe Dekorateur/in: Für mein Haus in Niederbronn (Beisassengrundstück) soll der Außen- und Innenbereich (ohne Keller) dekoriert und praktikabel eingerichtet werden. Ich überlasse es euch die Gestaltung der Fenster, Räume, Abstände und Höhen. Lediglich die Außenmauern sollten so stehen bleiben. Dabei sollte die Einrichtung dem Baustil angepasst werden. Material sollte selbst gestellt werden, kann im…

  • Zitat von Fyushen219: „Falschaussagen und Mutmaßungen Unbeteiligter in Zusammenhang mit aus der Nase gezogenen Kausalitäten a la "um zu" sind zurückzuweisen, Jrabbit. Wir bitten dich derlei im Sinne des Wahrheitsgehaltes der Thematik zu unterlassen. “ "Um zu" wurde mir im Teamspeak von den Inhabern doch selbst so übermittelt, zudem haben mehrere im TS den Verlauf des ganzen beobachtet. Von unwahr und Falschaussagen kann hier keine Rede sein. Und weiterhin kann nicht jeder bereits historisch korr…

  • Zitat von Lobay: „Bin eine Bayerin, wenn ich Dialekt schreiben würde, müsstest du nun mal mit klar kommen. Bayerisch gabs auch schon im Mittelalter.... “ Es geht hier darum, dass bei der Veranstaltung bewusst der "Dialekt" zusätzlich zum Kotzen eingesetzt wurde um die Inhaber zu ärgern.

  • Würde mir mal bitte einer der "Disliker" erklären wieso? Würde mich interessieren, da nicht jeder derjenigen dabei war. Ich war nicht selbst vor Ort, mir wurde aber das geschehen live berichtet und ich empfand es als unnötige Provokation durch einige die auch selbst eine Taverne führen/ten. Das eigentliche Problem war hier auch nicht der Dialekt sondern wohl eher das Verhalten. Von einem Bayern, Grüße _jrabbit_

  • Zitat von Alor: „Das Zahlsystem: Wir nutzen ein selbst entworfenes Zahlsystem! Jeder Tisch enthält einen Hopper, welches als Übertragunsobjekt genutzt wird, Dinare rein, Bier raus “ Heißt man bekommt automatisch via Spender ein Bier, oder manuell? Und nur Bier oder? Ansonsten wünsche ich euch natürlich einen guten Start! Gez. Tharge